Abluftventilatoren im günstigen Direktvertrieb bei enovento

Wie der Name schon sagt, werden Abluftventilatoren in Abluftbereichen eingesetzt. Als Abluftbereich bezeichnet man Räume, in denen Feuchtigkeit anfällt, die zuverlässig abgeführt werden muss. Anderenfalls kann die Feuchtigkeit in die Bausubstanz eindringen und dort Schäden hervorrufen. Ganz abgesehen von den Gefahren für die Gesundheit durch Schimmelbildung.

SF XR Explosionsdarstellung

enovento Abluftventilatoren

Ablufträume sind Badezimmer, Küchen und auch Abstellräume. In diesen Räumen muss anfallende Feuchte schnell und nachhaltig entlüftet werden. Einer zu hohen Luftfeuchte muss unbedingt vorgebeugt werden.

Die mechanische Wohnraumlüftung dient vorwiegend dem Feuchteschutz für Gebäude und ihre Bewohnerinnen und Bewohner. Dabei gibt es mehrere Bauarten von Abluftventilatoren. Gern beraten wir Sie, welche Bauart für Ihr Gebäude optimal ist.

Abluftventilatoren: die 2 gängigsten Bauarten

Hier erfahren Sie mehr über die zwei gängigsten Bauarten von Abluftventilatoren:

Axialventilatoren:

Sie sind die gebräuchlichste Bauform. Dabei läuft das Axiallaufrad parallel zum Luftstrom – wie bei einer Schiffsschraube. Diese Ventilatoren werden meist direkt in die Außenwand eines Abluftraumes gesetzt. Wie zum Beispiel bei einem Badezimmer. Doch es gibt auch eine kurze und leichte Leitungsführung zur Entlüftung. Generell sind Abluftventilatoren für die Wandmontage und für eine Montage in der Raumdecke ausgelegt.

Ein besonderes Merkmal der enovento SmartFan X-Serie ist die automatische Iris-Innenblende. Diese Blende verhindert das Eindringen von Außenluft verhindert, wenn der Abluftventilator nicht in Betrieb ist.

enovento SmartFan X-Serie

Radialventilatoren:

Sie sind etwas kniffliger konstruiert. Die Luft wird zwar auch parallel zur Antriebsachse eingesaugt, dann aber durch Drehung des Radiallaufrades umgelenkt und in einem Winkel von 90° ausgeblasen.

Radial-Abluftventilatoren ähneln optisch einem Schneckenhaus. Diese Form der Konstruktion wurde ursprünglich bei Haartrocknern verwendet. Radialventilatoren können einen hohen Druck aufbauen und Abluftströme über größere Distanzen befördern – im Vergleich mit Axialventilatoren.

enovento SmartFan X-Serie mit Feuchteschutz

Radialventilator: der starke Ventilator für größere Aufgaben

Wegen ihrer hohen Leistungsfähigkeit werden Radialventilatoren oft in Mehrfamilienhäusern eingesetzt – für eine sogenannte Strangentlüftung über mehrere Geschosse. Hier kommen bei fensterlosen Bädern ebenfalls Modelle mit einer Grundlüftungsfunktion zum Einsatz. Diese Ventilatormodelle fördern dauerhaft Abluft aus dem Raum und gewährleisten so einen Luftwechsel zum Feuchteschutz. Bei ansteigender Luftfeuchte oder nach Bedarf kann zusätzliche eine Stoßlüftung aktiviert werden. Bei den Modellen der enovento SmartFan XR-Serie gibt es unterschiedliche Gehäuse, die auch auf die Anforderungen von Brandschutzrichtlinien ausgelegt sind. Bei Bedarf kann ein Zweitraumanschluss angelegt werden, damit ein Nebenraum ebenfalls automatisch entlüftet wird. Je nach Anforderungen gibt es unterschiedliche Steuerungsmodule für nahezu alle möglichen Anwendungszwecke.

Sie wollen mehr über Radialventilatoren erfahren?

Dann sehen Sie sich die Produktseiten dieser Abluftventilatoren an. Oder kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung.

Abluftventilatoren: zu den Produkten